Brunnenallee und Heilquellen

1809 entdeckten zwei spielende Kinder die Heilquelle des Ludwigsbrunnen und legten damit die Keimzelle des Homburger Kurbetriebes. Um 1845 reihten sich an der damals noch jungen Brunnenallee erst vier der heutigen Heilquellen. Die Kastanien an der Allee dominieren den Altbaumbestand des Parks und erfahren besondere Pflege.
Besonders zu Erwähnen ist der prächtige Elisabethenbrunnen, dessen hervorragende Qualität wesentlich zum Aufstieg der Stadt zu einem weltbekannten Heilbad beitrug. Den Brunnentempel entwarf Kaiser Wilhelm II. höchstpersönlich – mitten im Ersten Weltkrieg. In seinem Inneren sitzt die Statue der Hygieia, der griechischen Göttin der Gesundheit.
„Es möchte in Deutschland wohl schwer sein, ein Mineralwasser zu finden, welches gleichen Reichtum an wirksamen Bestandteilen wie der Homburger Elisabethenbrunnen darzubieten vermochte.“ (Justus von Liebig)
Weiter zu nennen sind der Auguste-Viktoria-Brunnen, der ebenfalls von Kaiser Wilhelm II. entworfen und nach seiner Gattin benannt wurde. Der salzige Landgrafen-Brunnen, der Louisenbrunnen, der im Volksmund „Schwefel“- oder gar „faule Eier“-Brunnen genannt wird. Der eisenhaltige Stahlbrunnen, der Samariterbrunnen und der prächtige Kaiserbrunnen, der vor der Spielbank gelegen ist.
Die Heilwässer des Solesprudel und des Chulalongkornbrunnens sind nicht zum Trinken geeignet, sie werden zur äußeren Anwendung im Kur Royal Day Spa eingesetzt.

Unser Tipp: Verbinden Sie Ihren Besuch im Kurpark mit einer Brunnentour und testen Sie, welcher Ihnen am bekömmlichsten ist!
Weitere Informationen gibt es hier https://www.bad-homburg.de/leben-in-bad-homburg/umwelt-naturschutz/landschaft-erholung/kurpark/Rund_um_die_Brunnenallee.php#c0

 

Bei Klick auf den Warenkorb legen wir Ihnen die Infos
kostenlos ins Zimmer.

Übernachten in Bad Homburg

Hotelübernachtung in der Villa am Kurpark

Ideale und gut bewertete Unterkunft für Geschäftsreisende und Familien in der Nähe von Frankfurt.

Wir freuen uns auf Sie!

Liebe Gäste,

der Hochtaunuskreis hat es geschafft! Die Inzidenz liegt bei unter 100.

Das sind die neuen Richtlinien für touristische Gäste ab 17.05.:

  • Anreise ist möglich durch Vorlage eines negativen Corona Schnelltests oder eine Impfbescheinigung.

  • Zwei weitere Corona Tests pro Woche

  • Kontaktdaten registrierung möglich durch die LUCA APP

Haben Sie Fragen? Wir sind erreichbar unter der Nummer: 06172 18000