Schlosskirche

Nachdem Landgraf Friedrich II. von Hessen-Homburg die spätmittelalterliche Stadtkirche abreißen ließ, verpflichtete er sich einen Ersatzbau in einem Flügel des neuen Schlosses unterzubringen. Im Juli 1697 wurde die Schlosskirche eingeweiht, Mitte des 18. Jahrhunderts folgten umfangreiche Instandsetzungen, sowie der Einbau der zweigeschossigen Logen.
1908 übernahm die nahgelegene Erlöserkirche die Funktion als evangelische Stadtkirche und nach und nach geriet die ungenutzte Schlosskirche in Vergessenheit. Erst in den 1980er Jahre wurde sie wiederhergestellt. Heute kann sie besichtigt werden und hat sich zu einem beliebten Veranstaltungsraum entwickelt.

Entfernung vom Hotel:
Zu Fuß 10 Min.
Mit dem PKW 5 Min./Tiefgarage Schloss (gebührenpflichtig, bitte beachten Sie die Parkhaus-Öffnungszeiten!)

Bei Klick auf den Warenkorb legen wir Ihnen die Infos
kostenlos ins Zimmer.

günstiger Buchen als bei Booking.com
günstiger Buchen als bei Booking.com