Sinclair Haus

Sinclair Haus

Das Sinclair Haus auf der Dorotheenstraße aus dem Jahr 1708 wurde als Wohnhaus für den Hessen-Homburgischen Regierungsrat, Geschichtsforscher und Entdecker des Römerkastells Saalburg Elias Neuhof erbaut. Seinen Namen trägt das Haus aufgrund des 1775 dort geborenen spätere Homburger Diplomat Isaac von Sinclair. Seit Mai 1982 finden in dem Barock-Ensemble Ausstellungen nationaler und internationaler Kunst des 20. und 21. Jahrhunderts des Themas „Natur“ statt.

Kostenlose Infos bei Anreise im Zimmer

Weitere Freizeitangebote