Abwechslung für Naturliebhaber und Sportliche

Ob wandern und rasten, Erkundungstouren oder sportlicher Ausgleich: Bad Homburg bietet ein abwechslungsreiches Angebot für jedes Alter: Schwimmen und relaxen, Wellness und Wohlfühlen, Natur und Action – bei uns sind Sie herzlich Willkommen!

Die Villa am Kurpart ist der ideale Ausgangspunkt für ein abwechslungsreiches Programm!

Wandern, Schlemmen Relaxen – Tipp I:

Herzberg-Tour mit Einkehr im Berggasthof und Abschluss in der Taunus Therme.

Starten Sie am Hirschgarten (Wanderparkplatz/Bushaltestelle Hirschgarten – Linie 1+11) den knapp 4km langen Weg auf unseren Hausberg. Oben angekommen können Sie die Aussicht und ein gutes Mahl im Berggasthof genießen. Frisch gestärkt geht es dann auf den Rückweg. Wer noch nicht genug hat, kann kleine Abstecher zum Marmorstein und/oder zum Bleibeskopf unternehmen und wer lieber erst am Ende der Tour einkehren möchte, für den empfiehlt sich der Hirschgarten. Dort können Sie im Gastraum oder auf der Terrasse mit Blick auf das Hirschgehege speisen. Anschließend haben Sie sich etwas Erholung verdient. Wie wäre es mit einem Besuch in der Taunus Therme. Sie ist fußläufig vom Hotel aus zu erreichen und bietet Innen- und Außenbecken, Sauna und einiges mehr.

Kultur – Tipp II:

Bad Homburg zu Fuß erkunden.

Durch den Kurpark über die Fußgängerzone, über die Dorotheenstraße in den Schlosspark. Von dort aus durch die Altstadt, zum Jubiläumspark und den nahen Höllsteinpark im Homburger Stadtteil Kirdorf. Von dort aus geht es weiter ein Stück durch „den gutbetuchten“ Hardtwald und über den Seulberger Grenzweg zurück in den Kurpark. Mindestens zwei Stunden werden Sie für diese Tour benötigen. Da es jedoch so vieles unterwegs zu entdecken gibt, sollten Sie unbedingt die doppelte Zeit einplanen (https://www.ich-geh-wandern.de/stadtrundgang-bad-homburg-taunus). Wie wäre es zur Belohnung mit einem Besuch im Seedammbad und einem anschließenden Abendessen in einem unserer viele Restaurants? Wenn Sie uns verraten, worauf Sie Appetit haben, reservieren wir gerne für Sie!

Feldberg Römer Tipp III:

Großer Feldberg und Limeserlebnispfad

Mit dem Bus zum Großen Feldberg hinaus und die Aussicht vom sagenhaften Brunhildisfelsen aus genießen. Wenige Meter unterhalb gelangt man auf den Limeserlebnispfad, der insgesamt rund 33km lang ist. Von hieraus empfiehlt sich die Strecke bis zum Römerkastell Saalburg, das sind gut 10 km mit herrlicher Aussicht. Überall entlang des Weges finden sich Schautafeln, Überreste der Limes-Wachtürme, das Kleinkastell Heidenstock und am Wegesende das eindrucksvolle Kastell Saalburg. Einkehren können Sie im Landgasthof Saalburg. Anschließend geht es mit dem Bus von dort aus zurück, oder nochmal rund 3 km bergab bis in den Bad Homburger Ortsteil Dornholzhausen, von wo aus ebenfalls ein Bus zurück in die Innenstadt fährt. Zum Abschluss dieses „römischen Tages“ lockt die Taunus Therme zum Entspannen

Wald Wasser Tipp IV:

Spaziergang zu Kletterpark und Seedammbad

Wie wäre es mit einem Ausflug zum Kletterpark im benachbarten Friedrichsdorf? Von unserem Hotel aus sind es nur knapp 4 km durch den Kurpark und den Hardtwald dorthin, ein wirklich schöner Weg. Dort angekommen können Sie zwischen den Bäumen in luftigen Höhen schweben und Ihren Mut unter Beweis stellen. Nach einer kurzen Einweisung geht es hinauf auf die Parcours mit verschiedenen Schwierigkeitsgraden. Besonders die Rutsche mach allen Spaß! Auf dem Rückweg könnten Sie einen Abstecher ins Seedammbad unternehmen und einen sportlich, spaßigen Tag im kühlen Nass ausklingen lassen.

Tagestouren Tipps für unsere Gäste

Wir freuen uns auf Sie!

Liebe Gäste,

der Hochtaunuskreis hat es geschafft! Die Inzidenz liegt bei unter 100.

Das sind die neuen Richtlinien für touristische Gäste ab 17.05.:

  • Anreise ist möglich durch Vorlage eines negativen Corona Schnelltests oder eine Impfbescheinigung.

  • Zwei weitere Corona Tests pro Woche

  • Kontaktdaten registrierung möglich durch die LUCA APP

Haben Sie Fragen? Wir sind erreichbar unter der Nummer: 06172 18000